#vogelfree Lifestyle Podcast

12 – Sechs Gründe warum dein Chef auch dein Freund sein darf

„Büro ist Büro und Privat ist Privat“, so oder so ähnlich habe ich Jahre lang meine zwischenmenschlichen Beziehungen und die damit verbundene Kommunikation separiert. Warum? Sicherlich spielte hier Selbstschutz eine große Rolle. Durch einen prägenden Chef der vom Vorgesetzten zum Mentor wurde, konnte ich meine künstlich geschaffene Barriere erst kritisch hinterfragen und dann auflösen. Sechs Mehrwerte die mir durch diese beeindruckende Erfahrung bewusst geworden sind, habe ich für dich in dieser Folge zusammengefasst.

Im vogelfree Podcast quatsche ich zum Ursprung meiner vogelfree Vision, der Person hinter dem Vogelspirit und jeder Menge Inspiration für deine persönliche Life-Life-Balance.

SpotifyPodcast.dePodcast.de

You Might Also Like

2 Comments

  • Avatar
    Reply
    Gstöttner Siegfried
    13. Oktober 2019 at 09:31

    Ein Freund ist jemand mit dem ich was erlebe, der mich nährt, der für mich da ist. Ein Chef kann daher nie ein Freund sein. Aber ein Chef sollte ein König sein der gütig ist aber auch Sreng sein muss, der Erhaben ist und einen guten Bezug zu sich selbst hat. Wenn dieser König seine Magischen Qualitäten entwickelt wird er Mentor u Vorbild sein können der seine Mitarbeiter begleitet. Die Grundwerte sind Ehre Respekt Vertrauen und Liebe. Der welcher diese Qualitäten und Werte nicht entwickelt kann auch nichts geben. Gruss

    • Chris
      Reply
      Chris
      13. Oktober 2019 at 10:38

      Hey Siegfried, danke dir für dein interessantes Feedback!

      Ich meine das wir mit unseren grundsätzlichen Ansichten nicht einmal soweit auseinander liegen wie es vielleicht scheint. Unter „freundschaftsähnlicher“ Beziehung zwischen Mitarbeiter und Vorgesetztem verstehe ich im ersten Moment eine kollegiale Augenhöhe, die sich durch Respekt voreinander, Wertschätzung des jeweils Anderen und offene Kommunikation auszeichnet. Ist das gegeben, sprechen wir auch aus meiner Sicht noch nicht automatisch von Freundschaft. Das eine solche aber nicht existieren darf, sehe ich anders. Was spricht aus deiner Sicht ganz konkret dagegen bzw. würdest du demzufolge eine sich anbahnende Freundschaft unterbinden?

      Beste Grüße
      Chris

Leave a Reply