We did it! Gleiswürfeln - Einst im Jahre 2013 war es noch jugendliche Theorie, heute im Jahre 2019 wurde es abgefahrene Praxis: Wir Vögel würfelten dat Gleis, die Anzahl der Zug Haltestellen und im Eifer des wilden Gefechts noch vieles mehr! Endhalt war "Dettelbach", der Weg dahin Geschichte

TwistedRooms Gewinnspiel!

TwistedRooms Gewinnspiel!

Zugegeben, wir sind immer noch euphorisiert und unser Escape-Erlebnis eines der top Gesprächsthemen. Auch der Aufarbeitungsversuch unsres TwistedRooms Aufenthaltes durchs Hamburger Erlebnistagebuch hat daran wenig geändert…

Herzlich empfangen waren wir schon zur Begrüßung heiß auf die gestellte Aufgabe. „Die Verschwörung“ klingt spannend, aber durchs abarbeiten von ein paar läppischen Denksportaufgaben das Rätsel zu lösen und den Raum zu verlassen, für unsre Truppe doch nur ne Frage der Zeit. Soviel zur Theorie… Völlig geflasht vom Gemeinschaftserlebnis und der Erleichterung, den Raum als gut gelaunte Truppe betreten und verlassen zu haben, geriet es euphorisiert fast in Vergessenheit die Lösung des Rätsels um wenige Minuten verpasst zu haben.

Kurzum heißt das für euch: 1 Raum, 1 Rätsel, 60 Minuten. Ob ihr das Projekt als letzte Probe vorm geplanten Heiratsantrag seht oder die Belastbarkeit eurer Clique oder Firma/Abteilung antesten wollt, liegt absolut in eurer Hand. Fürs „gelungene Spielerlebnis“ empfiehlt sich jedoch eine Gruppengröße von 4 Personen, in Zeiten von Gleichstellung und Frauenquote vielleicht direkt 2/2?! Bei TwistedRooms erwarten euch liebevoll gestaltete Räume, bei denen ihr schon nach kurzer Zeit die Liebe zum Detail erlebt.

Selbst beschreiben die Jungs ihre selfmade Rätselstuben übrigens so:

Ein alter OP-Saal, der längst nicht so verlassen ist, wie er aussieht oder ein altes New Yorker Büro in den 80er Jahren. Egal, für welchen unserer TwistedRooms ihr euch entscheidet: Eure Aufgabe ist keine geringere, als die Welt – oder noch dramatischer – euch selbst zu retten. Seid ihr bereit?

Lange Rede kurzer Sinn Freunde, wir wärs mit nem Escape-Gutschein für euer Grüppchen? Wir verlosen 1 x 4 Karten im Wert von 110 € (27,50 €/Person). Die Aufgabenstellung für den Weg in den Gewinnspielpot ist alles andere als anspruchsvoll: Schenkt uns nen Like und teilt den entsprechenden Post, unsre vogelf(r)ee zieht dann am 15.03. den Gewinner!

think vogelfree

Ach übrigens: Das man neben Hamburg mit weiteren TwistedRooms Standorten liebäugelt, wurde uns nicht nur im Smalltalk danach mehrmals hochmotiviert erzählt, sondern ist auch auf der Website http://www.twistedrooms.com offensichtlich. Wer also mehr als nur vom Spiel an sich gefesselt wurde und sich mit einem spannenden Invest in Düsseldorf, Berlin oder München anfreunden könnte, sollte nach Rücksprache mit Omi und deren Rentenkasse den Kontakt zu TwistedRooms nicht scheuen.

3 Comments

  1. andreas heuer · 1. März 2016 Reply

    Super spannender Bericht. Werden wir mal testen beim nächsten HH-Besuch!!

  2. vogelfree · 18. März 2016 Reply

    Ähm du, Janina Lewandowski? Wir machens mal kurz: 1 x 4 TwistedRooms Karten im Wert von 110 € in Hamburg sind dein – PUNKT. Lass doch von dir hören! 😉

  3. Janina · 12. April 2016 Reply

    Huhu,
    Janina hier.
    Vielen vielen Dank, ich freue mich wahnsinnig.
    Die Nachricht wird erstmal an meine Freunde weitergeleitet, damit wir einen Termin finden!

Hinterlasse einen Kommentar